User: Password:
   Keep me logged in.
Register  |  I forgot my password
Themenseiten
Inhaltsverzeichnis
Werbung
Meistbesuchte Links
Bookmark Setzen

Hyperhidrose Aufklärungsportal www.stark-gegen-schwitzen.de

Date Added: March 09, 2011 01:08:21 PM
Author: Rieß
Category: Ratgeber

HyperhidroseUnter Hyperhidrose versteht man krankhaftes Schwitzen an verschiedenen K�rperteilen. Schwitzen ist eigentlich gesund und auch notwendig, denn so gleicht der K�rper Temperaturunterschiede aus und baut Stress oder Erregung ab. Man schwitzt bei sehr warmen Temperaturen sowie bei k�rperlicher Anstrengung durch sportliche Bet�tigung oder schwere Arbeit. Auch extreme Stresssituationen k�nnen Ursache daf�r sein, dass der K�rper zu schwitzen beginnt. Angst, freudige Erwartung, aber auch �rger oder eine sehr hohe geistige Leistungsf�higkeit k�nnen daf�r sorgen, dass man schwitzt. Vielen Menschen ist das Schwitzen unangenehm, vor allem dann, wenn es sichtbar wird. Die am h�ufigsten betroffenen K�rperteile sind die Stirn, die Achselh�hlen sowie H�nde und F��e. Vor allem unter den Achseln und an den F��en kann st�ndiges Schwitzen zudem mit unangenehmen Ger�chen verbunden sein. Eine intensive K�rperpflege mit h�ufigem Duschen und der Benutzung eines guten Deodorants helfen zwar f�r eine gewisse Zeit weiter, jedoch nur bei „normalem“ Schwitzen. Das Selbstbewusstsein kann darunter leiden und mitunter f�hrt das Schwitzen zur Ausgrenzung.Besonders betroffen sind Menschen, die nicht nur gelegentlich schwitzen, sondern unter der Hyperhidrose leiden. Hyperhidrose bezeichnet krankhaft starkes Schwitzen. Die Medizin unterscheidet drei Auspr�gungen dieser Krankheit: leichte, mittelschwere und schwere Hyperhidrose. Die Differenzierung wird unter anderem nach dem Durchmesser der Schwitzflecken unter den Achseln vorgenommen. Ab 5cm spricht man von leichter Hyperhidrose, eine mittelschwere Hyperhidrose liegt ab 10cm vor und die schwere Form hat ein Patient mit einem Schwei�fleck-Durchmesser von 20cm.Dar�ber hinaus wird die Krankheit urs�chlich unterschieden. Die prim�re Hyperhidrose ist noch nicht restlos erforscht, die Ursachen gelten als unbekannt. Die Medizin vermutet eine Fehlfunktion im Nervensystem, die Krankheit kann durch �nderungen in der Lebensweise nicht beeinflusst werden.Bei der sekund�ren Form der Hyperhidrose besteht eine gewisse Form der Einflussnahme, denn verschiedene Ursachen k�nnen beseitigt werden. Mitunter verschwinden die Symptome ganz. Eine sekund�re Hyperhidrose kann durch hormonelle Umstellung, etwa w�hrend des Klimakteriums, erworben werden. Ebenso kommen Schilddr�senfehlfunktionen, Adipositas, Tumoren oder Nebenwirkungen verschiedener Medikamente in Betracht. Alle Ursachen m�ssen sorgf�ltig ausgeschlossen werden. Auch medikament�se oder physiotherapeutische Ma�nahmen kommen in Betracht und sollten ausprobiert werden.Das Aufkl�rungsportal Stark gegen Schwitzen (www.stark-gegen-schwitzen.de) m�chte den Betroffenen eine M�glichkeit geben, sich gegenseitig auszutauschen, sich �ber die neuesten Forschungsergebnisse und relevante Alttagstipps zu informieren und stellt die verschiedenen Therapiem�glichkeiten detailliert vor.

 
Ratings Average rating: (0 votes)
You must be logged in to leave a rating.
Comments

No Comments Yet.


You must be logged in to leave a Comment.
HON Code Zertifizierung
Gratis Download
Hilfe bei uebermaessigen Schwitzen
Neuste Links
Unsere Sponsoren:
Antitranspirante gegen Schwitzen

Sponsor 2

Buchratgeber Antitranspirante & RollOn zum Aktionspreis



Tag Cloud
Neuste Artikel
Schweißdrüsen entfernen lassen - Behandlungsablauf & Risiken
Wer unter einer Hyperhidrose leidet und eine Vielfalt an Therapiemaßnahmen erfolglos hinter sich hat, sucht als letzte Maßnahme oft den Chirurg auf und lässt sich die Schweißdrüsen entfernen. Privat-, Fach- und Unikliniken bieten einen solchen chirurgischen Eingriff an, bei dem der Patient optimal - auch um die Operation herum - versorgt wird.

Klassifizierung von Hyperhidrose
Das Schwitzen ist ein ganz natürlicher menschlicher Vorgang, der äußerst wichtig ist zur Thermoregulation des Körpers. Um eine krankhafte Ausbildung des Schweißflusses zu unterscheiden, gibt es einige Hinweise, die typisch für jedes Erscheinungsbild sind.

Hyperhidrose: Wenn übermäßiges schwitzen das Leben schwer macht
Gerade jetzt bei hohen Temperaturen ist schwitzen ein ganz natürlicher Vorgang, um einer Überhitzung des Körpers vorzubeugen. Wenn die Schweißproduktion höher ist, als zur normalen Wärmeregulation notwendig, spricht man von einer Hyperhidrose, einer übermäßigen Schweißproduktion.

Hyperhidrose Aufklärungsportal www.stark-gegen-schwitzen.de
Mehr als eine Million Menschen leiden unter starkem Schwitzen und Hyperhidrose. Das Aufklärungsportal Stark gegen Schwitzen möchte es den Betroffenen ermöglichen, praktische Tipps für den Alltag zu bekommen, Informationen über Therapiemöglichkeiten zu erlangen und sich gegenseitig mit anderen Betroffenen auszutauschen im eigens dafür eingerichteten Forum. Die Krankheit Hyperhidrose wird im folgenden Artikel kurz vorgestellt.

Hyperhidrose
Das Aufklärungsportals Stark gegen Schwitzen (www.stark-gegen-schwitzen.de) bietet wertvolle Informationen zu Hyperhidrose und krankhaft starkem Schwitzen, sowie für Betroffene auch die Möglichkeit zum Austausch. Der folgende Artikel stellt Hyperhidrose kurz vor

 
Thumbnail Screenshots by Thumbshots