User: Password:
   Keep me logged in.
Register  |  I forgot my password
Themenseiten
Inhaltsverzeichnis
Werbung
Meistbesuchte Links
Bookmark Setzen

Achselschweiss

Diverse Maßnahmen gegen Achselschweiß oder Schwitzen an anderen Körperbereichen können Abhilfe schaffen. Zunächst sollten äußerliche Maßnahmen in Angriff genommen werden. Zu diesen zählen die Iontophorese gegen Handschweiß, Antitranspirante auf Aluminiumsalzbasis vor allem gegen Achselschweiß, vorbeugende und begleitende Maßnahmen wie zB. Ernährung, Kleiderwahl, Stressabbau zur allgemeinen Reduktion von Transpiration.

Erst wenn bei gewissenhafter Anwendung mit oberen Maßnahmen kein Erfolg erzielt wurde, sollten weitere Maßnahmen gegen Achselschweiß in Betracht gezogen werden. Zu den konservativen Methoden gegen Achselschweiß zählen das Gift Botulinumtoxin sowie die Einnahme von Medikamenten. Diese Maßnahmen sind nur unter ärztlicher Behandlung möglich.

Operative Maßnahmen, also chirurgische Eingriffe sind weitere Maßnahmen gegen Achselschweiß vorzugehen. Dazu zählen die Schweißdrüsenexzision, - und Absaugung sowie die Sympathekotmie (operative Nervenblockade)

Es ist ratsam zunächst vorbeugende und begleitende Maßnahmen vorzunehmen bevor konservative oder operative Maßnahmen ergriffen werden. Gegen Achselschweiß bringen diese oftmals Besserung mit sich. Auch bei sehr ausgeprägtem Achselschweiß reicht generell die Anwendung eines auf Aluminiumsalz basierenden Antitranspirants. Diese sind günstig in der Anschaffung, einfach und unbedenklich anzuwenden und dabei sehr effektiv, vor allem gegen Achselschweiß. Zu beachten ist hier lediglich die richtige Anwendung: Antitranspirante sind abends vor dem Schlafengehen auf trockene Haut aufzutragen.

Zusammenfassend kann folgende Reihenfolge von Maßnahmen gegen vermehrten Achselschweiß vorgenommen werden:

  1. Vorbeugende und begleitende Maßnahmen vornehmen

  2. Antitranspirante auf Aluminiumsalzbasis anwenden

  3. Konsultation eines Arztes



Werbung


HON Code Zertifizierung
Gratis Download
Hilfe bei uebermaessigen Schwitzen
Neuste Links
Unsere Sponsoren:
Antitranspirante gegen Schwitzen

Sponsor 2

Buchratgeber Antitranspirante & RollOn zum Aktionspreis



Tag Cloud
Neuste Artikel
Schweißdrüsen entfernen lassen - Behandlungsablauf & Risiken
Wer unter einer Hyperhidrose leidet und eine Vielfalt an Therapiemaßnahmen erfolglos hinter sich hat, sucht als letzte Maßnahme oft den Chirurg auf und lässt sich die Schweißdrüsen entfernen. Privat-, Fach- und Unikliniken bieten einen solchen chirurgischen Eingriff an, bei dem der Patient optimal - auch um die Operation herum - versorgt wird.

Klassifizierung von Hyperhidrose
Das Schwitzen ist ein ganz natürlicher menschlicher Vorgang, der äußerst wichtig ist zur Thermoregulation des Körpers. Um eine krankhafte Ausbildung des Schweißflusses zu unterscheiden, gibt es einige Hinweise, die typisch für jedes Erscheinungsbild sind.

Hyperhidrose: Wenn übermäßiges schwitzen das Leben schwer macht
Gerade jetzt bei hohen Temperaturen ist schwitzen ein ganz natürlicher Vorgang, um einer Überhitzung des Körpers vorzubeugen. Wenn die Schweißproduktion höher ist, als zur normalen Wärmeregulation notwendig, spricht man von einer Hyperhidrose, einer übermäßigen Schweißproduktion.

Hyperhidrose Aufklärungsportal www.stark-gegen-schwitzen.de
Mehr als eine Million Menschen leiden unter starkem Schwitzen und Hyperhidrose. Das Aufklärungsportal Stark gegen Schwitzen möchte es den Betroffenen ermöglichen, praktische Tipps für den Alltag zu bekommen, Informationen über Therapiemöglichkeiten zu erlangen und sich gegenseitig mit anderen Betroffenen auszutauschen im eigens dafür eingerichteten Forum. Die Krankheit Hyperhidrose wird im folgenden Artikel kurz vorgestellt.

Hyperhidrose
Das Aufklärungsportals Stark gegen Schwitzen (www.stark-gegen-schwitzen.de) bietet wertvolle Informationen zu Hyperhidrose und krankhaft starkem Schwitzen, sowie für Betroffene auch die Möglichkeit zum Austausch. Der folgende Artikel stellt Hyperhidrose kurz vor

 
Thumbnail Screenshots by Thumbshots